geprüfter Ernährungsberater Katze und Hund


Ernährungsberater KuH - Link: Stundenplan Klasse Q 2019/2020


Ernährung ist Grundlage des Bestehens und Wohlbefindens des Körpers. Eine gesunde und vor allem artgerechte Ernährung ist Basis der Gesundheit des ganzen Systems.
Diese Aus- bzw. Weiterbildung ist so aufgebaut, dass sie vom „Einsteiger“-Tierhalter genauso wie Tier-Therapeuten, Tierärzten, Tierkinesiologen und ähnlichem, gebucht werden können. Nach dem synchronisieren der verschiedenen Vorkenntnissen der Teilnehmer, tauchen wir tiefer in die Materie und v.a. Praxis der Ernährungsberatung für Hunde und Katzen ein.

Ziel dieser Ausbildung
Ziel der Ausbildung ist, die Beratung der Tierbesitzer zu deren Bedürfnissen und in Gleichklang zum Bedürfniss von Katze und Hund. Deswegen richtet sich diese Ausbildung an keine einzelne Fütterungsart oder Futtermittel.
•Futterzusammensetzungen lesen und erklären können
•Praktisches und Theoretisches Wissen erlernen, verknüpfen um dieses sinnvoll in der Praxis anwenden zu können.
•Praxisorientiertes Lernen - Wissen in meine Arbeit als Therapeut integrieren und so Tier-Besitzer optimal und individuell beraten
•Verschiedene Futterarten kennen und verstehen
•Verständnis für das Zusammenwirken von Ernährung und Verhalten
•Zusammenarbeit mit anderen Therapeuten und Tierärzten


Ausbildungsinhalte
•Medizinische Grundlagen Verdauungstrakt
•Bioverfügbarkeit
•Das korrekte Lesen der Zusammensetzungsdeklarationen
•Erkennen von sinnvollen Nahrungsergänzungen
•Ernährungsbedingte Krankheiten erkennen
•Fütterungsfehler, Folgen falscher Ernährung
•Futter-Akzeptanz
•Erarbeiten eines Anamnesebogens
•Einführung Fütterungsarten:
◦Welche Arten gibt es
◦Wie werden sie charakterisiert
◦Welchen Sinn machen sie und wieso
◦Misch-Formen
•Futterbedarf und Fütterungsmengen ausrechnen (Trockenfutter/Nassfutter/Rohfutter)
•Trockenfutter/Nassfutter Deklaration - Nutzen und Bedeutung der tierischen und pflanzlichen Bestandteile kennen
•Grundlagensynchronisierung "Ernährung Katze und Hund"
•Medizinische Grundlagen Verdauungstrakt
•Makro- und Mikronährstoffe in verschiedenen Situationen (Erkrankungen)
•Nahrung und TCM - Unterstützung der Elemente durch gezielte Nahrung
•Praktische Fallbeispiele, gemeinsames Erarbeiten Ernährungspläne die für Tier und Halter jeweils passen.
•Praktische Fallbeispiele, gemeinsames Erarbeiten Ernährungspläne die für Tier und Halter jeweils passen.
•Rohfleischfütterung - Fertig-“BARF“ - Zutaten und Futterpläne
•Spezielle Bedürfnisse (z.B. Sporthunde, Zuchttiere)
•Umstellungsprobleme und Hilfestellungen
•Vertiefung der Grundlagen – Körperliche Eigenheiten des Fleischfressers
•Verhalten und Futter:
◦Ethologie/Rudel-/Gruppenverhalten
◦Das Beutetier
◦Fress-Spiele
◦Wie die Ernährung Einfluss auf das Verhalten hat - Zucht
◦Umstellungsprobleme erkennen und vermeiden
•Vertiefung der altersgerechten Ernährung:
◦Welpe/Kitten
◦Jungtier
◦Adult
◦Senior
•Zahlreiche Fallbeispiele und praxisorientierte Fallbesprechungen
•Zusatzstoffe, Mineralien, Vitamine, Richtlinien, Bioverfügbarkeit
•Zusammenhang Skelett und Ernährung
•Zusammenarbeit mit Tierarzt und Tierheilpraktiker 



Ausbildungskosten
1 Teilnehmer: CHF: 6720.-                                                    (40.-/h)  
2-3 Teilnehmer, Pro Person: CHF 5544.-                                 (33.-/h)
ab 4 Teilnehmer, Pro Person: CHF 3864.-                                (23.-/h)
(max. 8 TN)

Prüfungskosten mit Zertifikat/Prüfungsurkunde: CHF 350.- inkl. Mittagsessen.  

Modulkosten - d.h. Einzelne Seminare aus Modul-Teil (siehe Stundenplan)
1 Teilnehmer: Modul-Seminar 1-8 je CHF 280.-, 2 Seminare zusammen: CHF 560.-
ab 2 Teilnehmer: Modul-Seminar 1-8 je CHF 250.-, 2 Seminare zusammen: CHF 480.-

Einzelunterricht und kleine Gruppen werden immer beliebter. Sie geben Möglichkeit das volle Potential der Teilnehmer zu fördern. Deswegen hat sich das Casa-Colina dieser Unterrichtsmöglichkeit angenommen.
Faire Preise. Statt Pauschalen, errechnet das Casa-Colina die effektive Unterrichtszeit und Aufwand pro Person. Deswegen sind auch im Einzelunterricht und in kleinen Gruppen diese Preisklassen möglich. Skriptes sind ebenso eingerechnet. Schulbücher und restliche Schulmaterialien (Schreibzeug u.ä.) werden von den Teilnehmern selbst besorgt.
Jeder Teilnehmer erhält einen Ausbildungsvertrag sowie Teilnahmezertifikat und nach erfolgreicher Prüfung ein Prüfungsdiplom.


Ausbildungsdauer
168h, 12 Wochenenden, ideal über 1 Jahr (Zeitraum nach Absprache individuell)



Voraussetzung Ausbildung                    
Diese Aus- bzw. Weiterbildung ist so aufgebaut, dass sie vom „Einsteiger“-Tierhalter genauso wie Tier-Therapeuten, Tierärzten, Tierkinesiologen und ähnlichem, gebucht werden können. Nach dem synchronisieren der verschiedenen Vorkenntnissen der Teilnehmer, tauchen wir tiefer in die Materie und v.a. Praxis der Ernährungsberatung für Hunde und Katzen ein.

Voraussetzung Teilnahme Modul-Teil/ eines Modul-Seminar
Können von bereits ausgebildeten Tier-Ernährungsberater gebucht werden als Weiterbildende Seminare. 
Bei Teilnahme an den Modul-Seminaren wird lediglich eine Teilnahmebestätigung ausgestellt.